Eines der Hauptprobleme in der Zahnmedizin betrifft das so genannte Zahnbett (Parodontium). Zahnfleisch, kollagene Fasern, Zahnzement und vor allem Kieferknochen bauen sich ab. Dies führt zu Zahnlockerung und im Spätstadium auch zu Zahnverlust.

Patienten leiden oft unter Zahnfleischbluten oder bemerken eine zunehmende Empfindlichkeit der Zähne. Um ein Voranschreiten dieser oft chronischen, aber nicht schmerzenden Erkrankung, zu verhindern, gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Dazu gehören:

  • Systematische PA-Behandlung
  • PZRs
  • Recall